Objekte durchsuchen (783 total)

Taufkirchen_1941_10_06.jpg
Der Feldpostbrief ging vom „Arb. Kdo. / Wambach / Post Taufkirchen/Vils / Pfarrhaus N° 1.“ zu Resi Brinninger nach Otterskirchen. Der Autor beschreibt eindrücklich, in einem "humoristischen" Tonfall kaschiert, die alltägliche Gewalt gegen …

Erding_1940_08_12.jpg
Wer seine Post so frankierte, tat dies sehr wahrscheinlich aus Überzeugung und zur Unterstützung des sog. "Kulturfonds des Führers". Die Briefmarke, die an die Übergabe von Helgoland ans Deutsche Reich 1890 erinnerte, war dafür in jeder Hinsicht zu…

Dorfen_1938_07_01.jpg
Ein Einschreiben aus Dorfen vom 6. Januar 1938. Interessant sind die kleinen Veränderungen im Stadtbild, die sich in solchen Zeitdokumenten ausdrücken.

Bereits unmittelbar nach der Machtergreifung 1933 wurden vielerorts nicht nur Plätze nach…

Schlagwörter: , ,

Erding_1938_22_07_R.jpg
Eines der zentralen Motive des Dritten Reichs war der Versuch, das gesellschaftliche Leben so zu durchdringen und einen solchen sozialen Druck aufzubauen, dass Individuen nahezu unmöglich abseits stehen konnten.

Dieser Einlieferungsabschnitt zu…

Schlagwörter: ,

Erding_1935_16_03.jpeg
Geschichtliche Zusammenhänge lassen sich manchmal selbst anhand unscheinbarer Briefumschläge erstaunlich gut darstellen: Das Beispiel symbolisiert den Übergang von der Weimarer Republik zur Diktatur und macht auf ein jüdisches Schicksal…

2170_001.jpg
In den 80er Jahren tauchte bei der Familie Kern in Mosinning ohne Vorankündigung der ehemalige französische Kriegsgefangene, Gustav Bouquillon auf. Er und seine gesamte Familie besuchten Deutschland und den Hof, wo der Vater von 1943 bis 1945…

IMG_20210713_105851.jpg
Jacques Buffard war ein französischer Kriegsgefangener, der in Oberding in einem "Lager" (vermutlich einen abgesperrten Schuppen) untergebracht war. Er arbeitete zwischen 1940 und 1945 am Hof Reindinger in Niederding. Im Jahr 1985 kontaktierte er…

0005.jpg
Amédée Blanchard war 1943 bis 1944 als französischer Kriegsgefangener bei Marianne Rötzers Vater. Im Jahr 1980 und 1993 besuchte er als Urlauber zusammen mit seiner Ehefrau Siglfing und Erding. Blanchard wurde zusammen mit anderen französischen…

Tyc.jpg
Vaclav Týc musste seit März 1943 beim Luftzeugamt am Fliegerhorst Erding arbeiten. Im Oktober 1944 wurde er zurück nach Prag versetzt.

Hier handelt es sich um einen Einlieferungsschein für ein Paket von 5,2 kg Gewicht, das in Prag (Protektorat…

Jarowa.jpg
Postkarte von Dunja Jarowa an ihre Eltern. Ihre Schwester war ebenfalls gezwungen beim Nachbarbauernhof zu arbeiten. Anfang 2021 kam ein Kontakt mit der Tochter zustande, die in der Ukraine lebt. Beide Zwangsarbeiterinnen sind nach dem Krieg in ihre…

Darbois.jpg
Postkarte von einem französischen Kriegsgefangenen an seine Eltern nach Reims. Im August 1944 flüchtete er mit einer polnischen Zwangsarbeiterin nach Frankreich. Karte vom 27.3.1944. Verwendet wurde eine Feldpost-Formularkarte (»Feldpost«…

Erding_1945_14_03_13b_d.jpg
Tschechische Postkarte aus Erding nach Prag kurz vor Kriegsende.

Bohuslav_Karl.jpg
Postkarte aus dem Protektorat Böhmen an einen Zwangsarbeiter bei der Mooskulturstelle 1944. Der Empfänger wohnte seit März 1943 im Gemeinschaftslager Eichenkofen. Hinweis: Beim Feldpoststempel handelt es sich um eine Fälschung.

00019-scan_2021-08-06_16-58-59.jpg

00001-scan_2021-08-05_12-47-48.jpg
Ausgabeformate

atom, dcmes-xml, json, omeka-xml, rss2