Aus der Heimat Nummer 8 Seite 9

http://georg.winkens.free.fr/giulio/8-0009.jpg

Titel

Aus der Heimat Nummer 8 Seite 9

Beschreibung

Niederding. Im Krankenhaus Erding ist am 9. 9- 40 die schon seit langem erkrankte Barbara Sänger; im Alter von 60 Iahren; gestorben. Für sie war der Tod Erlöser. Oberding. In den letzten 8 Wochen war der größte Teil der bei der Wehrmacht befindlichen Kameraden in Urlaub hier; sodaß ich mich heute sehr kurz fassen kann. Bor kurzem war 9 Tage ununterbrochen schönes Wetter; das die Bauern natürlich zur beschleunigten Einbringung der Grummeternte nutzten. Allmählich kommt jetzt auch die Zeit heran zum Kartoffelklauben und zur Krauteinfuhr. Kartoffel gibt es heuer sehr reichlich; doch an . einzelnen Stellen war es zu naß. Beim Kraut ist mit einer guten Ernte zu rechnen. Oberding.. Aus Euren Reihen sind nun viele in den wohlverdienten Urlaub in die Heimat gekommen. Sie haben sich selbst vom guten Stand der Dinge überzeugen können. Freilich haben sie da oft etwas erfahren; wovon die Heimatzeitung nichts brachte; aber man kann nicht alles erfahren und berichten. Aber alles war Aug und Ohr; wenn ein Urlauber im Wirtshaus oder daheim am Tisch von Mund zu Mund zu erzählen begann; was er erlebt und gesehen hat. Wie verständnisvoll die alten Soldaten vom Weltkrieg den jungen Kämpfern dieses Krieges zunickten; wenn sie berichteten und wie den alten .plötzlich die Er-innerung an Selbsterlebtes sich auf die Zunge drängte. Ihr glaubt nicht; wie froh man ist; wenn man hört; es geht ihm gut; oder das und jenes kann er sogar loben. Der Schreck des Weltkrieges steckt vielen noch in den alten Knochen. Gerade diese wissen; wie gut es ist; wenn man diesmal sagen kann: Das letzte Hindernis; der schmutzige Engländer; muß noch beseitigt werden; aber dann hindert uns nichts mehr in Europa; endlich die Friedensglocken zu läuten. Auf Urlaub waren bis heute in Oberding da: Schmid Iosef; Sandtner Iohann; Lorenz Iosef; Sepp Georg; Sepp Wilhelm; Schweiger Albert; Ober Kaspar; Lorenz Thomas; Lechner Iohann; Zerndl Martin; Zerndl Richard; Karrer Georg und Iosef; Stangl Martin; Schmid Georg; Egner Fakob; Franz und Kaspar. Endlich war einmal länger schönes Herbstwetter. Die Dreschmaschinen brummen bereits im Dorf. Feder ist froh; daß er die Ernte doch noch gut heimbrachte. Das Grummet war sehr schön. Etliche Dauern fahren bereits Blaukraut heim. Man merkt es Euren Angehörigen schon ordentlich an; daß ihr Herz wesentlich erleichtert ist; weil sie Euch doch momentan außer Gefahr wissen. Unsere Buben reden so schon von nichts anderem mehr; als von den Kriegserlebnissen; die die Urlauber erzählen. Wir alle denken: Möchte bald England seinen letzten Stoß bekommen; daß dann ein Zutes Ende wird. Ortsgruppe Ottenhofen Liebe Kameraden von der Ortsgruppe Ottenhofen! Es ist diesmal nicht viel; was ich Euch berichten kann. Das Leben geht in der Heimat seinen gewohnten Gang und man merkt eigentlich sehr wenig vom Krieg. Dafür kriegt der Engländer jetzt seine Dresche und ich denke; daß es nicht mehr allzulange dauern wird; bis ihm der Schnau-ser ausgeht und er um Frieden bittet. Der Gefreite Loibl Iosef von Ottenhofen wurde für seine Tapferkeit mit dem EK. ausgezeichnet. Unseren herzlichen Glückwunsch! Zum Unteroffizier wurden befördert: Gaugigl Leonhard; von Ottenhofen und Kollmannsberger Franz von Unter-schwillach. Wir gratulieren! In Urlaub waren dieses Monat: Obermayer Peregrlln; Unterschwillach: Wimmer Theodor und Mathias von Herdweg; Faltlhaufer Fritz; Herdweg;' Bauer Martin; Siggen-hofen: Widmann Iosef; Lieberharting; Wittmann Iosef; Ottenhofen und Stein Ludwig; Unterschwillach. Bon Ober-neuching waren hier: die Brüder Brielmair Georg und Anton; Ostermair Iosef und Eder Franz. Bis auf weiteres wurde beurlaubt: Reischl Kaspar; Unterschwillach. Bürgermeister Martin Baumgartner; Oberneuching; mußte sich einer Blinddarmoperation unterziehen. Es geht ihm fchon wieder ganz gut und er konnte aus dem Krankenhaus bereits entlassen werden. Der Bauer Iohann Peiß von Oberneuching hat sich ein Dieselroß angeschafft. Man sieht; der Fortschritt bricht sich Bahn. Vergangene Woche war Musterung der 18 jährigen Mäd-chen für den Reichsarbeitsdienst. Es waren lauter nette Mädchen. In Ottenhofen wird zurzeit eine Kantine errichtet; als Ersatz für die abgebrannte Gastwirtschaft. Bald wird die Quelle wieder fließen und die grantigen Gesichter der Stammtischbrüder werden sicher dann wieder freundlicher werden. Als Ausgleich für die „Trockenlegung" hat uns der Him-mel wieder einmal ein faftiges Hochwasser beschert. Zum Glück war die Grummeternte schon zum größten Teil be-endet; sodaß wenig Schaden entstand. Die Heimat grüßt Euch und wünscht allen baldige glück-liche Heimkehr. Heil Hitler! Euer Ortsgruppenleiter. Ortsgruppe Neichenkirchen Liebe Frontkameraden! Ein großer Teil von Euch war in letzter Zeit auf Ur-laub zu Hause; vor allem; um daheim bei der Einbringung der Emte mitzuhelfen. Wir alle sind froh; alle unseren Frontsoldaten noch gesund zu wissen; vor allem; daß sich un-sere Perwundeten. wieder wohl befinden. Der Schnitter Tod ist an Euch allen gnädig vorbeigegangen. Hoffen wir; daß es beim letzten Einsatz gegen England ebenso bleibt. Daheim hat der Sensenmann leider tief in eine Familie gegriffen. Altbürgermeister Brielmaier von Grucking ist an den Folgen einer tückischen Krankheit verstorben. Wir alle bedauern mit seiner Familie den Tod dieses verdienten Mannes; der in rastloser Tätigkeit seiner Gemeinde in guten wie in fchlimnien Zeiten ein Vorbild war. Da Pg. Sterr; der bisherige 1. Beigeordnete; die Führung der Gemeinde übernahm; wurde Pg. Forster von Hatting zum I. Beigeordneten gewählt. Mit Pg. Forster kommt ein Mann in den Gemeinderat; der sich um das Gemeindewohl schon viele Verdienste erworben hat.

Urheber

NSDAP Kreisleitung Erding

Quelle

Geschichtswerkstatt Dorfen

Verleger

Erding : Lippl

Datum

10/1940

Beziehung

Typ

Zeitschrift

Identifikator

103

Sammlung

Zitat

NSDAP Kreisleitung Erding, “Aus der Heimat Nummer 8 Seite 9,” Onlinearchiv zur NS-Geschichte im Landkreis Erding, accessed 6. Dezember 2022, https://erdinggeschichte.omeka.net/items/show/2884.

Social Bookmarking