Aus der Heimat Nummer 41 Seite 1

http://georg.winkens.free.fr/giulio/41-0001.jpg

Titel

Aus der Heimat Nummer 41 Seite 1

Beschreibung

Aus den OrtsgruppenOrtsgruppe AltenerdingDen Heldentod gestorben. Heute fällt es mir beson-ders schwer; den Monatsbericht zu schreiben. Schweres Leid hat ein grausames Schicksal in zwei achtbare Fa-milkn gebracht. Zum zweiten Mal in diesem Krieg traf bei der Kriegerswitwe Anna Adelsberger von hier die Nachricht ein; daß einer ihrer Söhne im Osten den Hsl-dentod gefunden hat; Feldwebel Mathias Adelsberger in einer Gebirgspoionierkompank; hat bei den schweren Abwehrkämpfen am Kubanbrückenkopf sein Leben getreu seinem Fahneneid; fürs Vaterland gegeben und ist seinem Bruder Paul nachgefolgt. Er war; ebenso wie sein Bruder Paul; Inhaber des EK. 1 und 2; ferner des Pionier-sturmabzeichens; des Verwundetenabzeichens und der Ost-medaille. Er stand im 33. Lebensjahr und war von Be-ruf Schreiner. Groß ist die Trauer bei seiner Mutter und seinen Geschwistern; aber auch die Heimat; besonders seine Sportkameraden und Freunde; trauern um einen prächtigen; aufrichtigen Menschen.Ihr Leben für das Daterland gegeben; hat die Rotkreuzschwester im Fronteinsatz; Maria Obermaier; Lohcr-bauerstochter von Neuhausen. Sie stand im 30. Lebens-jahr und ist nach längerem; schweren Leiden; das sie sich im Fronteinsatz; bei Betreuung der Verwundeten geholt hatte; in ihrer Heimat gestorben. Groß war die Anteil-nahme der Bevölkerung; als sie im Friedhof zu Altenerding unter militärischen Ehren zu Grabe getragen wurde. Eine Ehrenformation der Luftwaffe; das Deutsche Rote Kreuz; Bereitschaft Erding; sowie eine Abordnung der weiblichen Bereitschast Rottach; wo die Verstorbene ihre Ausbildung erhalten hatte; nahmen teil. Blumen und Kränze schmück-ten den Mischen Hügel; der einen edlen Menschen deckt; der getreu bis zum Tode; dem Grundsatz gelebt: „Edel sei der Mensch; hilfreich und gut!"llnd nun traf bei dieser leidgeprüften Familie die Nach-richt ein; daß der Sohn und Bruder Iosef Obermaier;Gefreiter in einer Infanterieeinheit; im Kampf gegen den Bolschewismus chen Heldentod gefunden hat. Er war von Beruf Bäcker und stand im 19. Lebensjahr. Der Mutter und den Geschwistern gilt die herzliche Anteilnahme der Ortsgruppe in ihrem großen Schmerz.Beförderungen. Jum Oberfeldwebel wurde befördert Paul Schweinhuber; zum Unteroffizier Hobmeier Georg; .zu Ober-gefreiten Stimmer Iosef; Reiser Franz; Elas Georg; Grab-rucker Lorenz; Hilz Nikolaus; zu Gefreiten: Reslmeier Iosef; Stimmer Melchior; Obermeier Josef (Neuhausen); Rösl Alois; Gschlößl Iosef und Sixt Franz Xaver.Auszeichnungen. Der Gefr. Wittmann Josef trägt zum EK. 1 und 2 das Pionier-Sturmabzeichen; das Verwunde-tenabzeichen und den Krimschild. Gefr. Bauschmid Josef erhielt zum EK. 2 das Jn.-Sturmabzeichen; Obergesreiter Glas Sebastian erhielt das Kriegsverdienstkreuz; der Mar.-Gefreite Gschlößl Josef erhielt ein Kampfabzeichen der Kriegsmarine. Die Östmedaille erhielten: Elas Georg; Grab-rucker Lorenz. Mit dem Krkgsverdienstkreuz wurde ausgezeichnet der WA. Buchecker Anton.Im Lazarett sind: Ofw. Renner Martin (nun bereits dreimal verwundet); wegen Krankheit: Neumeier Georg; Eisenmann Josef; aus dem Lazarett entlassen wurden: Stimmer Iosef und Obermeier Ludwig.Todesfälle. Gestorben ist im Alter von 63 Jahren Frau Eva Schrank von Pretzen. Sie war Jnhaberin des Mut-terehrenkreuzes in Silber. — Jm Alter von 46 Jahren starb Frau Therese Borger von Klettham; nach kurzer; schwerer Krankheit. Sie wurde in Hohenlinden zur letz-ten Ruhe gebettet.Jimmermann Kaspar Stadler; wohnhaft in Erding; vor-her in Altenerding; ist im Alter von 76 Iahren nach kurzer Krankheit gestorben. — Jn Altenerding wurde der an den Folgen eines Messerstiches verstorbene Kraftwagenführer Andreas Genseder aus Ammersdorf; beerdigt.Erkrankungen. Frau ursula Ott; Jndorf; mußte sich

Urheber

NSDAP Kreisleitung Erding

Quelle

Geschichtswerkstatt Dorfen

Verleger

Erding : Lippl

Datum

07/1943

Beziehung

Typ

Zeitschrift

Identifikator

563

Sammlung

Schlagwörter

Zitat

NSDAP Kreisleitung Erding, “Aus der Heimat Nummer 41 Seite 1,” Onlinearchiv zur NS-Geschichte im Landkreis Erding, accessed 9. August 2022, https://erdinggeschichte.omeka.net/items/show/3345.

Social Bookmarking