Aus der Heimat Nummer 9 Seite 8

http://georg.winkens.free.fr/giulio/9-0008.jpg

Titel

Aus der Heimat Nummer 9 Seite 8

Beschreibung

Liebe Kameraden; damit schließe ich meinen Heimatbericht und grüße Euch bis zum frohen Wiedersehen mit einem kräftigen Siegheil. Ortsgruppe Hofkirchen Liebe Kameraden an der Front! Es ist nun wieder an der Zeit; daß die Heimat etwas hören läßt. Viele von Euch Kameraden konnten wir ja in den letzten Wochen als Urlauber in der Heimat bei uns haben. Bon den anderen kann ich berichten; daß es ihnen noch immer gut geht. Nun mal herhören! Einberufung zum Wehrdienst. Zur Wehrmacht sind ein-gerückt: der Grundner Klos; der Ostermeier Hausl; der Hipfenauer Hartl; der Gide Hans; sämtliche aus Hör-gersdorf. Ferner der Wimmer Michl aus Angerskirchen; der Hein Albert von Oberhofkirchen und der Fertl von Pfaffing. Urlauber. Es weilen zurzeit in der Heimat: Attens-berger Kaspar; Attensberger Korbinian; Attensberger Math.; Waxenberger Mathias; sämtliche aus Maierklopfen; be-urlaubt wurde Waxenberger Mathias; der Zimmermann. Ferner sind noch hier: Käser Lorenz; Mesner Iosef; Grund-ner Bartholomäus und Stürzer Isidor. Einberufen wurden aus der Gemeinde Eschelbach: Wa-xenberger Iosef; Kammerer Martin und Reil Iakob. Sonstiges. Der Mitterhofer Martin; Bauer in Schwa-belsöd; hat sich ein ganz modernes Hühnerhaus gebaut. Hoffentlich haben nun die lieben Inwohner mehr Glück vor den Füchsen des Eschelbacher- und des Heiliggeist-spitalwaldes. Opfersinn der Heimat. Die Rot-Kreuz-Sammlung er-brachte in der Ortsgruppe Hofkirchen 3436;15 Reichsmark; der erste Opfersonntag im September 410;8;0 Reichsmark. Kartoffelernte und Herbstbestellung. In treuer Gemein-schaftsarbeit sind in den letzten Wochen Hackfruchternte und Herbstsaat soviel wie beendet worden. Ferienkindtr. Unsere 17 Ferienkinder aus Düsseldorf und der Steiurnnark; denen es bei uns recht gut „anschlug"; sind nun wieder heimgekehrt. Todesfälle. Leider hat uns Gevatter Tod nicht verschont. Er holte heim die Sattlermutter und Plattenmutter aus Hörgersdorf und ein Kind vom Kronseder in Klein-köchlham. Zum Schluß wünschen wir Euch alle recht gute Zeit! Wir freuen uns immer; wenn wir Post von Euch bekommen. Treue Hermatgrüße von uns allen bis zu einem bal-digen Wiedersehen. Ortsgruppe Hofstarring Nach vorausgegangener Operation starb am Dienstag; den 8. Oktober im Alter von 72 Iahren der Gütler Paul Forsteneicher; Zeiler von Hofstarring. Derselbe war weit und breit bekannt durch seine guten Bratwürste bei allen Veranstaltungen in der Umgegend. Er war stets hilfsbereit bei allen Gelegenheiten und half bei Notschlach-tungen und Kälbergeburten. Auch war er als Brandmetzger sehr begehrt. Am Freitag wurde er zu Grabe getragen. Ein großer Leichenzug von Verwandten und Bekann-ten gab dehn braven Mann das letzte Geleite. Auch der Veteranen- und Ktiegeroerein und die Feuerwehr Hos-starring hatten sich am Leichenzug beteiligt deren Mitglied er schon seit der Gründung war. Schnell und unerwartet starb im hohen Alter von 95 Iah-ren die älteste Frau der Ortsgruppe Steinkirchen. Sie war nur zwei Tage bettlägerig. Am Samstag wurde diese gute Frau unter sehr großer Beteiligung der Umgebung zu Grabe getragen. Sie schenkte 14 Kindern das Leben von denen noch drei am offenen Grabe standen. Niederstraubing. Auszeichnung. Der Gefreite Ertl Xaver von Oberstraubing wurde mit dem Eisernen Kreuz II. Kl. ausgezeichnet. Unseren Glückwunsch! Urlauber sind da: Langmeier Iohann von Steinkirchen; Spargl Friedrich; Brenninger Iakob; Iell Iosef; Dätzl Friedrich; Schrankl Barthl.; Attenberger Alois; Forstcn-eicher Iohann; Forsteneicher Iosef; Heilmeier . Iohann; An-zinger Iosef; Brenninger Iohann und Schefthaler Iohann sowie Heilmeier Iakob und Prenninger Iohann; Brenning. Einberufen wurden: Ertl Iohann; 'Oberstraubing; Bach-meier Lorenz; Silading; Huber Bartholomäus; Krotten-thal: Sedlmeier Lorenz; Niederstraubing! Lachner Iakob; Kögning; Bauer Thomas; Pfaffing; Nützl Georg; Eldering; Ottenberger Iohann; Hofstarring! Brenninger Mathias; Hofstarring. i ei Bei Anton Lenner am See wurde das fünfte Kind geboren; eine Tochter Rosa. Ein Soldatenkind wurde beifn Beibl in Hofstarring in die Wiege gelegt. Trauung. Am 12. 10. fand in Steinkirchen die Trau-ung der Brautleute Iohann Luber von Thalheim und Mag-dalena Zehetmeier von Steinkirchen statt. Das Ehepaar hat das Anwesen zum Holzzeiler in Steinkirchen übernommen. Ortsgruppe Hoheupolding Liebe Soldaten! Unsere Ortsgruppe hat; seit Ihr ausgezogen seid; um die Frühest" des Großdeutschen Reiches sicherzustellen; auch daheim manches Todesfall zu melden. In Ramperting starb Georg Käsmeier; 76 Iahre alt. In Watnbach starb die Schuhmacherswitwe Anna Dirschl. Ihr ennzi-ger Sohn Georg befand sich damals in der Nähe von Ar-ras. — Eine große Freude ist es mir; auch von tapferen Helden in unserer Ortsgruppe melden zu können. Unter-offizier Iohann Bachmeier von Grettemberg und der Ge-freite Sixtus Gratzl von Kleinschaffhausen; zeichneten sich bei der schweren Angriffsschlacht bei Abbeoille besonders aus und wurden mit dem EK. 2. Klasse belohnt. Mitte September waren die Beiden auf Urlaub bei ihren Ange-hörigen. Der Obergefreite Iosef Hiebl von Dickhartnng wurde ebenfalls mit dem EK. 2. Klasse ausgezeichnet. Franz Bauer von Dickharting; der im Westen kämpfte; bekam auch das EK. 2. Klasse. Den tapferen Helden; sowie allen übrigen Soldaten; wünscht die Ortsgruppe glückliche Heimkehr. Ortsgruppe Langengeisling In Urlaub weilen zurzeit in der Heimat: Obergefreiter Sedlmaier Iosef; Soldat Zech Lorenz; Bartl Psanzelt; Huber Andreas; Grichtmair Georg; Neumaier Franz und Peiß Mathias

Urheber

NSDAP Kreisleitung Erding

Quelle

Geschichtswerkstatt Dorfen

Verleger

Erding : Lippl

Datum

11/1940

Beziehung

Typ

Zeitschrift

Identifikator

113

Sammlung

Zitat

NSDAP Kreisleitung Erding, “Aus der Heimat Nummer 9 Seite 8,” Onlinearchiv zur NS-Geschichte im Landkreis Erding, accessed 6. Dezember 2022, https://erdinggeschichte.omeka.net/items/show/2894.

Social Bookmarking